Loading
Inhalt für Klasse "productname" ID "support"

SUPPORT INDEX

 PRODUKT DOKUMENTE
TEILE-DATENBLÄTTER
 PREIS- UND ANWENDUNGS
    INFORMATIONEN

VIDEOS
 Häufig gestellte Fragen
   Allgemeine Fragen
   Vergleich von Kupplungen
       Automatikkupplung
       Manuelle Kupplung
       Kupplungskorb
   Installation/Wartung
   Mythen
   Kundensupport
TECHNISCHE UPDATES
NICHT MEHR HERGESTELLTE
   PRODUKTE


TECHNICAL SUPPORT
Rekluse Offers Technical Support
Monday - Friday
8:00AM - 5:00PM Mountain Time.
e-mail: Technical Service

CALL TOLL-FREE
1.866.REKLUSE (735.5873)
or 208.426.0659
e-mail: Customer Service


REKLUSE
12000 W. Franklin Rd.
Boise, ID U.S.A. 83709


 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

  • Allgemeine Fragen
  • Vergleich von Kupplungen
  • Installation/Wartung
  • Mythen
  • Kundensupport

Allgemeine Fragen
Was ist eine Automatikkupplung?

Core EXP, EXP und z-Start Pro sind Automatikkupplungen. Eine Automatikkupplung ist eine Kupplung, die mit Zentrifugalkraft betrieben wird. Sie kuppelt und entkuppelt die Kupplung automatisch entsprechend der Drehzahl. Die Automatikkupplung führt die Kupplung automatisch auf die gleiche Weise aus, wie Sie sie mit dem Kupplungshebel ausführen, wenn Sie vom Halt aus starten. Der Fahrer muss nur den Gashebel drehen, um die Drehzahl zu erhöhen, um die Kupplung zu betätigen und loszufahren. Es handelt sich nicht um eine automatische Gangschaltung. Sie müssen selbst schalten. Der Vorteil besteht darin, dass die Automatikkupplung die Kupplung automatisch und konsistent ausführt, so dass Sie sich auf andere Aspekte Ihrer Fahrt konzentrieren können. Alle drei Automatikkupplungen von Rekluse lassen die Betätigung des Kupplungshebels zu, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt in die automatische Kupplung eingreifen können. Wie bei einer Standardkupplung kann der Fahrer auch hier die Kupplung als "Feed", "Fan", "Slip" oder "Pop" betätigen und Motocross-Starts durchführen. Rekluse-Automatikkupplungen verbessern die Leistung für komplette Motorräder und ATV-Motorräder. Weitere Informationen finden Sie unter Leistung.

Wie wirkt sich dies auf meine Fahrweise aus?
Rekluse-Automatikkupplungen machen es einfacher, schnell zu fahren, schaffen Vertrauen und zähmen auch das schwierigste Terrain. Die automatische Modulierung der Kupplung steigert die Traktion und beseitigt das Absterben des Motors praktisch vollständig. All das bedeutet mehr Spaß, einfacheres Fahren und eine bessere Fahrerleistung. Motocross-Fahrer verbessern daher ihre Rundenzeiten. Sie erzielen eine bessere Traktion. Dies führt zu effizienteren und letzten Endes schnelleren Kurvenfahrten. Durch die Reduzierung des Raddurchdrehens und die Steigerung der Traktion werden Ihre Starts wesentlich verbessert. So erzielen Sie eine Position an der Spitze oder nahe der Spitze des Felds. Offroadfahrer bewältigen technische Abschnitte sehr viel leichter als zuvor. Mit Rekluse-Automatikkupplungen müssen Sie die Kupplung auf anspruchsvollem Gelände nicht mehr modulieren, sodass Sie sich auf das Terrain vor Ihnen konzentrieren können. So erzielen Sie eine bessere Traktion und entwickeln eine bessere Gashebelsteuerung. Außerdem ist das Absterben des Motors Vergangenheit, da die Rekluse-Automatikkupplungen auskuppeln, wenn die Motordrehzahl auf den Leerlauf abnimmt. Sie können länger und schneller fahren als je zuvor, und Sie werden weniger müde als je zuvor.

Kann ich den Kupplungshebel weiter wie normal verwenden?
Ja. Alle drei Automatikkupplungen von Rekluse lassen die Betätigung des Kupplungshebels zu, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt in die automatische Kupplung eingreifen können. Wie bei einer Standardkupplung kann der Fahrer auch hier die Kupplung als "Feed", "Fan", "Slip" oder "Pop" betätigen und Motocross-Starts durchführen. 

Muss ich den Kupplungshebel verwenden?
Sie können den Kupplungshebel jederzeit verwenden. Dies ist jedoch nicht notwendig. Manche Fahrer stellen fest, dass sie den Kupplungshebel selten verwenden, um in die Automatikkupplung einzugreifen, und entscheiden sich für den Rekluse Brake Kit. Der Rekluse Brake Kit ersetzt den Kupplungshebel mit einer Linkshandbremse, um die Hinterradbremse auszulösen. Beachten Sie, dass einige Modelle einen 2-Finger-Eingreifhebel enthalten, sodass der Fahrer weiterhin in die Automatikkupplung eingreifen kann.

Ist sie einstellbar?
Ja. Alle drei Rekluse-Automatikkupplungen sind auf die Fahrweisen und Bedingungen des Fahrers einstellbar. Die fabrikseitige Einstellung ist nach unserer Feststellung die optimale Einstellung, die die Anforderungen der meisten Fahrer erfüllt. Im Owners Manual (Benutzerhandbuch) oder Tuning Guide (Tuninganleitung) finden Sie jedoch Informationen dazu, wie Sie die Einstellungen durch den Wechsel von Federn und Keilen sowie das Ändern der Leerlaufgeschwindigkeit Ihren Anforderungen gemäß anpassen können.

Wie funktioniert sie?
Eine traditionelle manuelle Kupplung verwendet Federn, um eine Druckscheibe in die Kupplungsscheiben zu schieben, sodass die Kupplung solange betätigt ist, bis der Fahrer den Kupplungshebel zieht. Durch das Ziehen des Kupplungshebels wird die Druckscheibe von den Kupplungsscheiben weg geschoben, und die Kupplung wird manuell ausgekuppelt. Eine Automatikkupplung hält die Druckplatte von den Kupplungsscheiben weg, wenn der Motor ausgeschaltet oder im Leerlauf ist. Wenn der Gashebel betätigt wird und die Motorgeschwindigkeit zunimmt, expandiert eine Zentrifugalkomponente innerhalb der Kupplung und kuppelt die Kupplungsscheiben.

Kann ich mit einer Automatikkupplung einen Bump-Start durchführen?
Alle drei Rekluse-Automatikkupplungen können für Bump-Starts des Motors konfiguriert werden, sollte das normale Startsystem ausfallen. Sie können jedoch nicht während der Fahrt für einen Bump-Start konfiguriert werden, wie dies bei Standardkupplungen der Fall ist. Sie müssen das Motorrad ausschalten und eine Einstellung vornehmen (dies erfordert für einige Rekluse-Modelle Werkzeuge), um einen Bump-Start durchzuführen. Anschließend müssen Sie eine weitere Einstellung vornehmen, um die Fahrt fortzusetzen, sobald der Motor läuft. Bump-Starts können durchgeführt werden, um Sie nach Hause zu bringen.

Muss ich die vorhandenen Kupplungsteile modifizieren?
Keine der aktuellen Rekluse-Kupplungen erfordert die Modifizierung vorhandener Kupplungsteile.

Kann ich zur fabrikseitigen Einstellung zurückkehren?
Ja, da keine Modifizierungen der vorhandenen Kupplungsteile erforderlich sind. Grundsätzlich können Sie innerhalb von ungefähr 30 Minuten ein Motorrad auf die fabrikseitige manuelle Kupplung zurücksetzen. Durch die Hinzufügung einer Druckscheibe für die manuelle Kupplung kann die Rekluse Core EXP in ungefähr 5-10 Minuten vom automatischen zum manuellen Modus und wieder zurück konvertiert werden.

NACH OBEN

Installation/Wartung

Wie schiwierig ist die Installation?
Grundsätzlich gilt, dass Sie jede Rekluse-Kupplung installieren können, wenn Sie die Kupplungsscheiben auswechseln können. Jeder Kit enthält detaillierte Anleitungen hierfür. Außerdem finden Sie auf unserer Website Videos zur Installation.

Werden meine Teile durch eine Automatikkupplung schneller abgenutzt?
Nein. Rekluse-Kupplungen kuppeln effizienter als die menschliche Hand. Das bedeutet, dass Ihre Kupplungskomponenten so lange wie im Fall konventioneller Kupplungen oder länger halten.

Welche Wartung ist erforderlich?
Sie müssen den Installationsspalt Ihrer Rekluse-Kupplung regelmäßig überprüfen. Dies ist ein einfacher Vorgang, der je nach Modell verschieden ist. Er dauert für alle Rekluse-Kupplungen jedoch nicht länger als 10 Minuten. Informationen hierzu finden Sie in den Videos zur Wartung auf unserer Website.

Was ist ein Installationsspalt?
Der Installationsspalt bei z-Start Pro-Kupplungen ist der Abstand zwischen der Druckscheibe und der obersten Reibscheibe. Dies kann mittels der mitgelieferten Ausschusslehren gemessen werden, die in einem Verhältnis von 180° zueinander platziert werden (direkt einander gegenüber). Eine Lehre sollte leicht hineingleiten, die zweite Lehre sollte nicht hineingleiten. Vermeiden Sie übermäßigen Druck, wenn Sie die Ausschusslehren einfügen. Sie können auch zwei Fühllehren auf die gleiche Weise wie die beiden Ausschusslehren verwenden. Der Abstand muss 0,030-0,045 Zoll betragen. (0,0762 mm-1,143 mm)

Wie viel Gewicht wird hinzugefügt?
Abhängig vom Modell zwischen 4 und 12 Unzen (ca. 113 g bis ca. 340 g). Da sich die Kupplungskomponenten sehr viel langsamer als die Schwungscheibe drehen, generieren die Rekluse-Kupplungen nur einen geringen oder gar keinen Schwungscheibeneffekt.

Welches Öl empfehlen Sie?
Beginnen wir mit den Ölen, die wir nicht empfehlen. Öle für Autos werden nicht empfohlen und sollten grundsätzlich nicht für Motorräder verwendet werden. Dies schließt konventionelle und synthetische Öle für Autos ein. Moderne Autoöle enthalten keine Zusätze gegen Abnutzung, die für die korrekte Schmierung des Motorradmotors erforderlich sind, und enthalten möglicherweise große Mengen von Reibungsmodifizierern, die zu übermäßigem Kupplungsschlupf führen können. In den meisten Fälle sollte das von Ihnen bereits verwendete Öl gut für alle Rekluse-Kupplungen geeignet sein. Einige Fahrer stellen jedoch Kupplungsquietschen, Kupplungsgeräusche oder Probleme mit Kupplungsschlupf fest. Wenn Sie diese Probleme feststellen, empfehlen wir Ihnen Shell Rotella T, ein konventionelles Öl für Dieselmotoren für hohe Beanspruchungen.

Rekluse hat festgestellt, dass Shell Rotella T (15W-40) eine hervorragende Kupplungsleistung bietet und häufig Kundenklagen über Kupplungsprobleme beseitigt. Warum empfehlen wir ein konventionelles und kein synthetisches Öl für Dieselmotoren? Grundsätzlich haben wir festgestellt, dass konventionelle Öle etwas bessere Ergebnisse als synthetische Öle zeigen, wenn es um die Reduzierung von Kupplungsgeräuschen geht. Zahlreiche Rekluse-Kunden erzielen jedoch auch mit synthetischen Ölen hervorragende Ergebnisse.

Grundsätzlich gilt: Wenn Ihr aktuelles Öl gut funktioniert, verwenden Sie es weiter. Wenn Sie Kupplungsgeräusche hören, oder wenn sich Ihre Kupplung weich anfühlt bzw. Sie Schlupf feststellen, versuchen Sie es mit Shell Rotella T.

Mythen

Mythos – Im Freilauf in die Kurven
Fakt – Bei einer korrekt eingestellten Rekluse Core EXP-Kupplung gibt es keinen Freilauf in die Kurven. Einige Fahrer, besonders auf Sandpisten, stellen ihre Rekluse Core EXP jedoch für den Freilauf wie eine Zweitaktmaschine ein. Die Kupplung ist vollständig einstellbar, und die fabrikseitige Standardeinstellung verhält sich wie die Stock-Motorkompressionsbremsung.

Mythos – Sie können mit einer Automatikkupplung keinen regulären Motocross-Start durchführen
Fakt – Mit einer Rekluse Core EXP können Fahrer genauso wie mit einer normalen Kupplung starten. Bei der Rekluse Core EXP können Sie manuell in die Kupplung eingreifen. Sie haben beim Kupplungshebel das gleiche Gefühl wie beim normalen Kupplungshebel, und er funktioniert genauso. Er kann bei Vollgas auf der Startlinie angezogen werden und manuell während des Rennes moduliert werden.

Mythos – Automatikkupplungen sind für Anfänger oder für Fahrer mit wenig Können gedacht
Fakt – Die Rekluse Core EXP-Automatikkupplung bietet Leistungsvorteile, die für praktisch jeden Fahrer und Rennfahrer interessant sind. Die Rekluse Core EXP wurde weltweit in den höchsten Klassen im professionellen Motocross, Supercross und Offroad-Rennsport eingesetzt. Lesen Sie die Aussagen von Rennfahrern.

Mythos – Sie können mit einer Automatikkupplung keinen Bump-Start durchführen
Fakt Dies stimmt insofern, als Sie mit einem Motorrad, das über eine Rekluse-Automatikkupplung verfügt, keinen Bump-Start wie mit einer manuellen Kupplung durchführen können. Die Rekluse-Automatikkupplungen können jedoch für Bump-Starts konfiguriert werden, sollte das normale Startsystem ausfallen. Sie können jedoch nicht während der Fahrt für einen Bump-Start konfiguriert werden, wie dies bei Standardkupplungen der Fall ist. Sie müssen das Motorrad ausschalten und eine Einstellung vornehmen (dies erfordert für einige Rekluse-Modelle Werkzeuge), um einen Bump-Start durchzuführen. Anschließend müssen Sie eine weitere Einstellung vornehmen, um die Fahrt fortzusetzen, sobald der Motor läuft. Sie können Bump-Starts durchführen, um Sie nach Hause zu bringen.

Mythos – Sie müssen mit einer Automatikkupplung nicht schalten, da sie so ähnlich wie eine automatische Gangschaltung funktioniert.
Fakt – Rekluse-Automatikkupplungen betätigen Kupplungen, nicht Gänge. Sie müssen die Gänge hoch- und herunterschalten wie bei einem Motorrad mit einer manuellen Kupplung. Die Automatik betrifft den Kupplungsschub, die Modulierung für die Aussperrung (volle Kupplung) und die Auskupplung (um das Absterben zu verhindern). Der Fahrer muss den Kupplungshebel nicht manuell modulieren, da dies automatisch durchgeführt wird. Der Fahrer kann jedoch in alle Rekluse-Automatikkupplungen manuell eingreifen, sodass er die Wahl hat, den Kupplungshebel zu verwenden oder nicht.

Kundensupport

Garantie:
Rekluse bietet eine Garantie für 1 Jahr ab dem Versanddatum auf Material und Fertigung, wenn das Rekluse-Produkt entsprechend der Rekluse-Anleitungen in einem Stockbike-Szenario installiert wird. Rekluse repariert, ersetzt oder leistet während der 1-jährigen Garantiezeit nach alleinigem Ermessen Pro-Rata-Erstattungen für Produkte, die Mängel bei Material oder Fertigung aufweisen. Rekluse schließt die Haftung für den Verlust von persönlichem Eigentum, für den Verlust von Teilen oder für Schäden an Teilen durch die Verwendung oder die missbräuchliche Verwendung jeglicher von Rekluse verkauften oder gefertigten Produkte aus. Jeder Versuch, ein Rekluse-Produkt zu reparieren oder zu modifizieren, führt zur Ungültigtkeit der Garantie. Die Garantiebestimmungen sind möglicherweise je nach Land verschieden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Distributor vor Ort, um weitere Informationen zu erhalten.


Rückgaben:
Rekluse bietet eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie. Wenn Sie aus einem bestimmten Grund eine Rekluse-Kupplung innerhalb
der 30-tägigen Rückgabefrist zurückgeben möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Distributor.

Informationen zu Distributoren:
Um einen Distributor in Ihrer Nähe zu finden oder um Informationen zu erhalten, wie Sie Rekluse Autorized Dealer werden können, rufen Sie 001 866 735 5873 an.


 

Bleiben Sie in Verbindung find us on Facebook           Datenschutzbestimmungen      © 2013 Rekluse. Alle Rechte vorbehalten.